"Screening Donbas: Bilder aus der Zukunft?"

(Pressetext der Universität Passau)

Donnerstag, 02.06.2022
18:00 - 19:00 Uhr
Audimax, HS 9


Fachliche Einleitung und Moderation

  • Prof. Dr. Gesine Drews-Sylla (Universität Würzburg)

Referentinnen und Referenten

  • Prof. Dr. Birgit Beumers (Universität Passau)

Dieser Vortrag betrachtet die Darstellung des Donbas-Konflikts im ukrainischen Film der letzten Jahre. Mit Beispielen aus Spielfilmen, wie Valentyn Vasyanovychs Atlantis (2018), Natalya Vorozhbits Bad Roads (2020) und Maryna Er Gorbachs Klondike (2022), erforsche ich die fiktive Darstellung vom Konflikt und vergleiche die visuelle Einöde, die aufgezeigt wird, mit Bildern des Donbas aus Dziga Vertows berühmtem Dokumentarfilm Enthusiasmus. Symphonie des Donbass (1931). Vertows Darstellung des Umbruchs und der Industrialisierung steht im Gegensatz zu diesen neuen Bildern von Zerstörung, die jedoch, genau wie Vertows, zu milde wirken im Vergleich zur medialen Darstellung des aktuellen Konflikts.

Weitere Informationen