Im Gespräch mit ... Karin Gündisch. "Cosmin. Von einem, der auszog, das Leben zu lernen" - Geschichte eines Roma-Jungen aus Siebenbürgen

(Pressetext der Südosteuropa-Gesellschaft, Zweigstelle Mainz)

Montag, 24.1.2022 | 16:00 Uhr | online

Veranstaltet von:
Landeszentrale für politische Bildung RLP
Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Historisches Seminar, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte

In Kooperation mit:
Südosteuropa-Gesellschaft, Zweigstelle Mainz

Lesung im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Im Gespräch mit...

Lesung aus der Jugendgeschichte „Cosmin. Von einem, der auszog, das Leben zu lernen“ und Gespräch mit der siebenbürgischen Autorin Karin Gündisch

Die bereits in mehreren Sprachen und Auflagen erschienene Geschichte erzählt vom 12-jährigen Roma-Jungen Cosmin, der im fingierten Dorf Priscan in Siebenbürgen mit seiner Mutter, dem meist abwesenden Vater und seinen beiden Schwestern lebt. Cosmin geht nur für kurze Zeit in die Schule. Die Lehrerin des Dorfes aber lässt nicht locker und macht der Mutter ein verlockendes Angebot. Cosmin hält es aber nicht lange zu Hause. Er zieht aus und reist durch das Land, wobei er viele Erfahrungen macht, bevor er wieder mit weitreichenden Einsichten ins Dorf zurückkehrt. Für die größtenteils erfundene Geschichte, die so ähnlich hätte passieren können, hat die Autorin in ihrer siebenbürgischen Heimat recherchiert. Dabei stand das unweit von Hermannstadt/Sibiu gelegene kleine Berg- und Romadorf Prislop im Mittelpunkt.

Karin Gündisch wurde in Siebenbürgen/Rumänien geboren und seit 1984 lebt sie als freischaffende Autorin in Deutschland. Ihre Kindheit in Siebenbürgen, ihre Erfahrungen als Deutschlehrerin und Mitarbeiterin der Bukarester rumäniendeutschen Presse, des Rundfunks und des Fernsehens finden Niederschlag in ihren Publikationen. Ihre Kinder- und Jugendbücher wurden vielfach ausgezeichnet.

Die Veranstaltung findet als Online-Veranstaltung statt. Den Zugangslink erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zeitnah vor der Veranstaltung.
Bitte melden Sie sich über das Online-Formular hier auf dieser Seite an oder per E-Mail an anmeldung@politische-bildung-rlp.de

Weitere Informationen