Deutsches literarisches und kulturelles Erbe im südosteuropäischen Raum

(Pressetext der Germanistikabteilung an der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt)

die Germanistikabteilung der Philologischen Fakultät an der führt ihre Tagungsreihe mit dem Schwerpunkt Literatur, Sprache und Kultur im südosteuropäischen Raum fort. Wir freuen uns, Sie erneut zu unserer Jahrestagung, die vom 3. bis zum 5. November 2022 in den Räumlichkeiten der Philologischen Fakultät stattfindet, einzuladen.

Erbeten werden Vorträge in deutscher Sprache aus dem weiten Feld der Literatur(wissenschaft), Interkulturalität, Sprach- und Kulturwissenschaft, Landeskunde, Translatologie und der Didaktik und Methodik des Deutschunterrichts, die einen thematischen Anknüpfungspunkt zum Tagungsthema aufweisen oder aus interdisziplinärer, grenzüberschreitender Perspektive aktuelle Forschungsfragen von Literatur, Sprache und Kultur in dieser geografischen Region aufgreifen.

Willkommen sind auch Vorträge, die aus disziplinübergreifender Sicht den literarischen, sprachlichen und kulturellen Kontakten nachgehen oder Fragen der vergleichenden Literaturwissenschaft, Imagologie und Rezeption sowie des kulturellen Transfers erörtern. Die Vortragsdauer in den Sektionen beträgt 20 Minuten, an die sich Diskussionen (10 Minuten) anschließen. Die Tagungsarbeiten beginnen am Freitag, den 4. November 2022.

Bitte melden Sie sich mit einem Arbeitstitel des geplanten Vortrags, einem Abstract (200 Zeichen; 5 Schlüsselwörter) und Angaben zu Ihrem Wirkungsort bis spätestens zum 5. Oktober 2022 unter der E-Mail-Adresse maria.sass@ulbsibiu.ro an. Eine Annahmebestätigung erhalten Sie bis zum 15. Oktober 2022.

Die erhobene Tagungsgebühr liegt bei 200 Lei/40 Euro. Die Tagungsbeiträge werden 2023 im Band 49 der Germanistischen Beiträge erscheinen. Die Organisatoren tragen die Verpflegungs- und Unterbringungskosten für die Tagungsgäste. Wir freuen uns, Sie in Hermannstadt/Sibiu als Tagungsgäste begrüßen zu dürfen.

Call als PDF