Seminar: Am Rande der Karpaten. Städteporträts von Krakau/Kraków, Lemberg/Lwiw/Lwów, Czernowitz/Černivci

Freitag, 10., bis Sonntag, 12. Dezember 2021, Der Heiligenhof (Bad Kissingen)

In Kooperation mit der Akademie Mitteleuropa und Prof. Isabel Röskau-Rydel, Pädagogische Universität Krakau

Die Stadtnamen von Krakau, Lemberg und Czernowitz gibt es in mehreren Sprachen. Die Städte Kraków, Lwiw/ Lwów und Černivci sind Begegnungsräume von slawischen und germanischen Sprachen, des östlichen und westlichen Christentums und des Judentums. Sie sind Haupt-, Handels-, Verwaltungs- und Industriestädte mit Kultur- und Bildungszentren, mit Hochschulen, Kirchen oder Theatern. Im 20. Jahrhundert wurden sie Schauplätze von Gewalt, die Vielfalt fiel der Mordpolitik zum Opfer, und die Städte verschwanden hinter dem Eisernen Vorhang. Die drei Städte wurden in den letzten 30 Jahren touristisch auch für die westliche Welt erschlossen und wiederentdeckt, sie zählen derzeit zu den angesagtesten Zielen für Städtereisen in Europa. Es sollen im Seminar Einblicke in die Geschichte und Gegenwart dieser Städte, sowie in die Höhen und Tiefen der jeweiligen Stadtentwicklung gegeben werden.

Anmeldung über die Akademie Mitteleuropa, online unter akademie-mitteleuropa.de

Veranstaltungen des Bukowina-Instituts Augsburg