Aktuelles

#
12. August 2020
Im Rahmen des von der Universität Innsbruck organisierten 13. Österreichischen Zeit­geschichtetages, der vom 16. bis 18. April 2020 als 1. Virtueller Österreichischer Zeit­geschichtetag durchgeführt wurde, hat das IKGS ein Panel zum Thema „‚Südost­deutsche‘ Kulturarbeit auf dem Prüfstand. Kontinuitäten, Netzwerke, Forschungspotentiale“ bei­getragen. Im Mittelpunkt stand die Auseinandersetzung mit der institutseigenen Vor- und Frühgeschichte. Die drei Vorträge von PD Dr. Tobias Weger, Dr. Enikő Dácz und Dr. Florian Kührer-Wielach sind nun auf der Website der Halbjahresschrift für Geschichte und Zeitgeschehen in Zentral- und Südosteuropa nachzulesen.
11. August 2020
In der Abteilung „Digitale Forschungs- und Informationsinfrastrukturen“ des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.03.2022 die Stelle einer/eines Wiss. Mitarbeiter*in Projekt Forschungsdateninfrastruktur (E 13 TV-H, bis zu 75%) zu besetzen. Ggf. kann die Stelle zeitweise auf 100% aufgestockt werden. Die Bewerbungsfrist endet am 23.8.2020.
11. August 2020
In der Abteilung „Digitale Forschungs- und Informationsinfrastrukturen“ des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Forschungsdatenmanager*in/IT-Mitarbeiter*in (E 13 TV-H, 100%, unbefristet) zu besetzen.Die Bewerbungsfrist endet am 23.8.2020. Mehr Informationen erfahren Sie durch einen Klick auf die Überschrift dieses Artikels.
11. August 2020
Beim Adalbert Stifter Verein in München ist zur Unterstützung des Stelleninhabers zum 1. Februar 2021 die Stelle einer/eines Kulturreferentin / Kulturreferenten (m/w/d) befristet in Teilzeit zu besetzen. Die Bewerbungfrist endet am 4.9.2020. Mehr Informationen erfahren Sie durch einen Klick auf die Überschrift dieses Artikels.
11. August 2020
Die Halbjahresschrift (hjs) ist zurück! Rund drei Jahre hat es gedauert, um die Idee, die renommierte Zeitschrift in das Publikations-programm des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südost-europas an der LMU München (IKGS) aufzunehmen, zu realisieren.