Stellenausschreibung: „The Ecological Body in a Toxic World. Environment and Health in the Soviet Union and Its Successor States, 1945–2000“

An der Eberhard Karls Universität Tübingen, Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde ist im deutsch-französischen Projekt „The Ecological Body in a Toxic World. Environment and Health in the Soviet Union and Its Successor States, 1945–2000“ zum 1. März 2021 eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(m/w/d; TV-L E13, 65%)

zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Anfertigung einer Dissertation oder eines Buchmanuskripts zur Geschichte der Krebsforschung in spät- und postsowjetischer Zeit;
  • Mitarbeit im deutsch-französischen Projekt. Die Arbeitssprachen sind Englisch und Russisch;
  • Teilnahme und Mitarbeit an den Veranstaltungen des Forschungsprojekts (Kolloquien,
  • Workshops) und des Instituts für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde.

Vorausgesetzt wird:

  • sehr gut abgeschlossenes Studium der Geschichts-, Sozial- oder Kulturwissenschaften;
  • gute Vertrautheit mit der Geschichte der Sowjetunion, der Umwelt- und/oder Medizin- bzw. Wissenschaftsgeschichte;
  • Bereitschaft zu intensiven Recherchen in russischen Archiven und Bibliotheken (inkl. Oral History);
  • Bereitschaft, sich aktiv in ein internationales Team einzubringen und an der Organisation einer digitalen Ausstellung mitzuwirken.

Erwartet werden sehr gute Englisch- und Russischkenntnisse. Arbeitsort ist die Universität Tübingen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Writing Examples, Informationen zu zwei Referenzpersonen) sind bis zum 17.01.2021 per Email in einem PDF-Dokument zu richten an:

Prof. Dr. Klaus Gestwa
Eberhard Karls Universität Tübingen
Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde
Wilhelmstr. 36
72074 Tübingen
Email: osteuropa@uni-tuebingen.de