CfP 26. Transatlantisches Doktorandenseminar: Deutsche Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert

Deutsches Historisches Institut Washington
16.06.2021 - 19.06.2021
Anmeldefrist 08.01.2021

Das Deutsche Historische Institut Washington und das BMW Center for German and European Studies der Georgetown University, in Kooperation mit der Villa Vigoni - Deutsch-italienisches Zentrum für den europäischen Dialog, laden zur Einsendung von Bewerbungen für das 26. Transatlantische Doktorandenseminar zur deutschen Geschichte ein, das vom 16. bis 19. Juni 2021 in einem online Format inkl. Videokonferenz stattfinden wird.

Das Seminar bietet je acht Doktorand/innen aus Europa und Nordamerika die Gelegenheit, ihre Dissertationsprojekte aus dem gesamten Spektrum historischer Forschung zur deutschen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert miteinander zu diskutieren. Bewerbungen von Doktorand/innen, die Themen der europäischen, transnationalen oder globalen Geschichte bearbeiten, die Bezüge zur deutschen Geschichte haben, sind genauso willkommen wie Bewerbungen aus verwandten historischen Fachgebieten — insbesondere der jüdischen Geschichte, Kunstgeschichte, Rechts¬geschichte und Wissenschaftsgeschichte.

Die Konferenzsprachen sind Englisch und Deutsch. Deshalb sind eine sehr gute Kenntnis beider Sprachen eine Voraussetzung für die Teilnahme. Auf dem Seminar werden Papiere (in Deutsch oder Englisch) diskutiert, die sechs Wochen vor dem Seminar einzureichen sind. Die Kosten für Reise und Unterkunft werden von den Veranstaltern übernommen.

Wir bitten um Bewerbungen von Doktorand/innen, deren Projekte in der Verschriftlichung weit fortgeschritten, aber bis Juni 2021 noch nicht abgeschlossen sein werden. Die Bewerbungsunterlagen sollten enthalten: (1) Projektskizze (max. 1000 Wörter), (2) Kapitelübersicht, mit Angabe welche Kapitel fertiggestellt sind (max. 2 Seiten), (3) Lebenslauf mit etwaigen Veröffentlichungen (max. 2 Seiten), sowie (4) vertrauliches Gutachten der Erstbetreuer/in, das auf den Stand der Verschriftlichung der Dissertation sowie die engl/dt. Sprachkenntnisse der Bewerber/in eingehen sollten. Deutschsprachige Bewerber sollten ihre Bewerbung möglichst auf Deutsch, Englischsprachige auf Englisch einreichen. Bewerbungs-schluss ist der 8. Januar 2020. Die ersten drei Bewerbungsdokumente bitte in einer kombinierten PDF Datei über das auf https://www.ghi-dc.org/tds zugängliche Online Portal hochladen. Die Gutachten sollten von den Gutachter/innen bitte direkt per Email an Richard Wetzell (wetzell@ghi-dc.org) eingeschickt werden (möglichst als PDF). Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Email an Richard Wetzell. Weitere Informationen finden sie unter: http://www.ghi-dc.org